Interview Sturm GmbH

BAUTEILE AUF KNOPFDRUCK BESTELLEN UND 3D-DRUCKEN Ob eine komplette Brille, ein Ersatzteil, ein Werkzeug für die Produktion oder ein Bauteil fürs Auto oder das Flugzeug, die STURM GmbH aus Duisburg ist in vielen Branchen unterwegs. Möglich macht dies ihr besonderes Geschäftsmodell rund um digitale Wertschöpfungskonzepte, an deren Ende mit einem 3D-Drucker gefertigte Produkte stehen. Daneben…

Interview Hydrogenics

MICROSOFT UND ANWENDER SORGEN FÜR INNOVATIONSDRUCK Ambitionierte Klimaziele brauchen engagierte Unternehmen wie etwa die Hydrogenics GmbH in Gladbeck, Tochter der kanadischen Hydrogenics Corporation – weltweit führender Hersteller von Wasserstofftechnologien. Die von Hydrogenics produzierten Brennstoffzellensysteme und Elektrolyseanlagen zur Erzeugung von Wasserstoff haben heute schon das Potenzial, Treibhausgas-Emissionen in ganz unterschiedlichen Sektoren zu verringern. Je nach Kundenanforderung…

Interview Protagen AG

DAMIT THERAPIEN KÜNFTIG BESSER WIRKEN Warum sprechen manche Patienten positiv auf eine Therapie an, andere aber nicht? Viel versprechende Ansätze um eine solche Wirksamkeit vorauszusagen, entwickeln hier vor allem innovative, kleine und flexible Biotechnologiefirmen wie die Protagen AG aus Dortmund mit heute 17 Mitarbeitern. Hervorgegangen aus der Proteinanalytik identifiziert und validiert das ehemalige Spin-Off aus…

Interview Ruhrbotics GmbH

SO LERNEN ROBOTER MONTIEREN, SCHWEISSEN UND LACKIEREN Die Zahl verkaufter Industrieroboter steigt von Jahr zu Jahr. Und das, was sie können, wird immer mehr. Stichworte: Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen. Die Ruhrbotics GmbH, eine kleine Firma aus Recklinghausen, mischt bei diesem Thema gewaltig mit. Seit 2008 entwickelt das innovative Unternehmen Software und Softwarestandards für Industrieroboter, programmiert…

Interview NanoFocus AG

ULTRAPRÄZISE, SCHNELL UND ZUVERLÄSSIG WINZIGSTE FEHLER FINDEN Schnell, berührungslos und einfach bedienbar: Seit 1994 entwickelt, produziert und vertreibt die NanoFocus AG hochpräzise optische 3D-Messysteme plus Software zur Charakterisierung technischer Oberflächen im Mikro- und Nanometerbereich. 1998 brachten die Oberhausener das weltweit erste computergesteuerte 3D-Konfokalmikroskop auf den Markt, ein spezielles Lichtmikroskop. Dank konsequenter Weiterentwicklung mauserte sich das…